23.11.2019: Ampelmast und Landschaftsarbeiten

An den beiden Ampelmasten zur Kreuzstraße hin wurden Aufsätze montiert, damit die Ampeln später über der Straße hängen. Zusätzlich wird im Alarmfall auch die Kreuzung Kreuzstr./Schlüterstr. in die Schaltung mit einbezogen, sodass diese für die Einsatzfahrzeuge frei ist. Am Bauzaun liegen die Gehweg-Kanten. Auf dem Gelände finden weiterhin die Arbeiten auf dem Parkplatz statt. Auch die Landschaftsarbeiten haben begonnen, mit denen die Grünflächen hinter den L-Steinen nun richtig angepflanzt werden. Die bisherige Wiese war nur vorübergehend, um den Boden gegenüber Regen zu festigen.

Auf dem Ampelmast wurde ein Aufsatz montiert, damit die Ampel über der Straße hängt. Scheinbar ist diese Ampel zusätzlch zur Kreuzung-Schaltung.



Die Gehweg-Kanten wurden nach dem Zuschütten der Grube nicht wieder eingebracht. Ob der Gehweg hier auch noch ordentlich gemacht wird?

Am Bauschild steht jetzt das schon vorher rausgenommene Bauzaun-Element rum und der Schotterberg ist nach wie vor da.

Bei dieser Gehweg-Begrenzung ist der Stein gebrochen.

Blick auf das Gerätehaus mit Schotterberg im Vordergrund. Vor dem Gebäude kann man ein besonderes Feuerwehr-Detail erkennen. Seht ihr es?

Mit zwei Baggern und einem Radlader wird hinten gearbeitet. Links stehen auf Paletten Steine mit einem eingebauten Abfluss bereit.

Am Gebäude selbst passiert von außen nicht mehr viel. Nach wie vor ist aber das hintere Regenrohr noch nicht nach unten geführt. Links im Dunkeln sieht man das besondere Feuerwehr-Detail: Ein schöner roter Hydrant.

Ich glaube, das ist das erste Mal, dass der Bauzaun richtig parallel zum Gehweg verläuft. Bisher gab es eine kleine Einbuchtung.

Die Materialien für die Rückseite stehen hier vorne und werden mit dem Radlader bei Bedarf nach hinten gefahren.

Die leeren Paletten stapeln sich dafür nun umsomehr und verdecken den Blick vorne am Gebäude.

Direkt hinter dem Bauzaun ist ein Sandhaufen mit Radspuren.

Hinter den L-Steinen wird nun die Grünfläche ordentlich gemacht.

Blick auf das Gerätehaus mit Fahrzeughalle und der späteren Grünfläche.

Im vorderen Bereich sind die Erd-, Schotter- und Sandhaufen abgeladen worden.

Blick auf die Baustelle von der Straßen­seite gegenüber mit dem Ampelmast vor dem Bauschild.

Auch auf der gegenüber­liegenden Seite wurde an dem Ampelmast der Rot-Ampel ein Aufsatz zur Straße hin montiert. Der Mast am Heiligenhäuschen hingegen hat keinen Aufsatz bekommen.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.