25.10.2018: Vermessung vor Feierabend

Heute habe ich den Beweis, dass auf der Baustelle tatsächlich gearbeitet wird und die Erdmassen sich nicht von alleine bewegen. Außerdem wurde kurz vor Feierabend nachgemessen, ob alles seine Richtigkeit hat.

Das Vennes-Auto zeigt, dass sich noch Bauarbeiter vor Ort befinden.



Die Baufahrzeuge in Reih und Glied: Links und rechts die großen Raupenbagger, in der Mitte links ein Walzenzug und daneben ein Minibagger.

Der Erde sieht man gar nicht an, dass es gestern ordentlich geregnet hat. Irgendwie kann ich mir noch nicht vorstellen, wie hier Ausfahrt/Vorplatz, Gebäude und Parkplätze hintereinander hinpassen sollen.

Das sieht nach Leerrohren aus, die zuerst unter dem Gelände verlegt werden müssen, damit man später z.B. Stromleitungen durchführen kann.

Anhand des Mitarbeiters, der dort an bestimmten Punkten eine Messlatte zur Prüfung hielt, kann man sehen, wie hoch die Erdmassen sind. Das obere Ende ganz links entspricht ca. vier mal der Größe des Bauarbeiters.

Als ich ging packte der eine Mitarbeiter die Messtechnik ein, während der andere den Raupenbagger in „Parkposition“ brachte.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.