29.06.2019: Weitere Fenster und Estrich

Diese Woche sind weitere Fenster eingebaut worden, auch auf dem Dach der Fahrzeughalle scheint sich wieder was zu tun. Vor der Fahrzeughalle verrät ein großes Silo, dass innen im Gebäude nun der Estrich verlegt wird.

Hinweis – nachdem es diesen Monat hier im Blog ruhig war, geht es im Juli wieder rund: Diese Woche gibt es am Dienstag und Donnerstag neue Fotos von dem Baustellen-Besuch im Juni, aufgrund der vielen Fotos in zwei Teilen! Es gab auch vieles zu sehen, aber dazu dann später mehr.

Im Sonnenuntergang wird der Turmdrehkran schön angestrahlt.



Seitliche Ansicht: Es sind schon viele Fenster zu erkennen.

Der Bauzaun steht hier gefühlt jede Woche etwas schräger.

Diese Woche kann man einige Veränderungen schon auf den ersten Blick sehen.

Ganz ebenerdig geschlossen ist die vordere Gruben der Regen­rückhaltung noch nicht.

Vorne zur Straße hin sind jetzt alle Fenster eingebaut.

Links auf dem Dach der Fahrzeughalle scheinen wieder Dacharbeiten stattzufinden, dazu gibt es so eine verschiebbare Absturz­sicherung.

Das Silo im Hintergrund ist für den Estrich, der innen verlegt wird. Die Tür am Container links sollte aber eigentlich geschlossen sein.

Vor dem Bauzaun an der Einfahrt sieht man einen Holzdeckel, unter dem ein Kanalschacht ist. Wenn ich richtig informiert bin, ist das der Schmutzwasser­kanal.

Die Fahrzeughalle mit Silo davor. Die Wiese vor den L-Steinen sieht aus, als könnte sie mal etwas Wasser vertragen.

Oben auf der Fahrzeughalle sieht man nochmal die verschiebbare Absturz­sicherung. Links ragt einer der Blitzableiter über dem Dach hinaus.

Der Banner vom Schützenfest ist bereits abgehangen.

Somit haben wir hier wieder den Frontalblick auf das Gerätehaus frei.

In der Fahrzeughalle kann man keine Neuerungen erkennen, oben scheinen dafür auch schon alle Fenster zur Straße hin eingesetzt zu sein.

Der Turmdrehkran darf bei gutem Wetter nicht fehlen.

Im Sonnenuntergang sieht der Kran richtig gut aus.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.