18.06.2019: Auf der Baustelle Juni 2019 (Teil 1/2)

Der Baustellen-Besuch im Juni stellt mehrere Rekorde auf: 216 Fotos habe ich gemacht (bislang die meisten Fotos an einem Termin), 88 Fotos (auch die meisten) gehen in erstmals 2 Teilen online, mit dem zweiten Teil sind dann insgesamt 1052 Fotos online – die Tausendergrenze ist geknackt! Und dabei waren es auf der Baustelle 29 Grad – die bislang höchste Temperatur bei einem Baustellen-Besuch.

Im ersten Teil schauen wir kurz von außen, gehen dann aber schnell ins Erdgeschoss und in die Fahrzeughalle. Hier werden viele Rohre verlegt und der „Schwarz-Weiß-Bereich“ (Umkleiden, Duschen und Toiletten) vorbereitet. Im ersten Obergeschoss gibt es viele Kabel an der Decke.

Los geht es mit der Regenrückhaltung vor dem Gerätehaus: Zwischen den schwarzen Rohren ist noch keine Verbindung des Kanals mit dem Rückhaltebecken.



Die schwarzen Rohre sind auch das einzige, was man vom den Rückhaltebecken noch sieht.

Erdhaufen und Bagger vor der Fahrzeughalle.

Ein erster Blick in die Fahrzeughalle.

Die Wiese vor dem Gerätehaus ist hoch gewachsen und schön grün.

Das Gerätehaus von vorne.

Bei etwa kniehohen Pflanzen muss man sich hier richtig durch das Grün kämpfen. Aber so soll es ja auch sein.

Schrägansicht vom Gerätehaus.

Auf dem Dach liegen noch Materialien. Der Dachdecker muss auch noch etwas machen, aber erst müssen die Fenster eingebaut werden.

Auf dem Metallrahmen am Gebäude werden später die Klinkersteine draufgesetzt.

Das Gerätehaus von der Rückseite, inklusive Turmdrehkran und blauem Wolkenhimmel.

Materiallager auf dem Parkplatz: Weitere Rohre und Kanalschacht-Elemente.

Fesnterglas in unterschiedlichen Größen.

Verschiedene Steine in verschiedenen Größen.

Im Flur liegen Metallstreben.

An der Decke sind Metallstreben und Rohre.

Einige Rohre führen aus dem Schwarz-Weiß-Bereich in die Fahrzeughalle.

Überall sind solche Sanitär­vorrichtungen, bei denen man oft nur raten kann. Das sieht nach einem Waschbecken-Anschluss aus.

Kleine Teile für die Rohre an der Decke.

Und nun geht es in die Fahrzeughalle.

Das sieht nach Abflüssen aus, auf denen oben ein Gitter kommt. Ich vermute mal, dass diese vor der Fahrzeughalle verlegt werden.

Hier sieht man die Rohre in der Fahrzeughalle. Oben sind Metallgitter angebracht, darauf kommen wahrscheinlich auch noch Kabel.

Und hier ist die zugemauerte Zeitkapsel von der Grundsteinlegung.

Falls die Zeitkapsel jemals nochmal geborgen werden sollte: Vierte Reihe von unten, dreieinhalb Steine von dem Druchgang nach rechts.

Hier der Übergang von den Ytong-Steinen zu der Fertigplatte an der Seite der Fahrzeughalle.

Die Holzplatten werden für die Arbeiten rausgenommen.

Weitere Rohrstücke liegen auf dem Boden.

Und das sind die großen Rohre an der Decke, für welche die Rohrstücke benötigt werden.

Das ist wohl noch von einer letzten Fußballaktion übrig geblieben … Entgegen aller Klischees habe ich übrigens nur Wasserflaschen und keine einzige Bierflasche auf der Baustelle gesehen. Diese Metalltür ist auch nur provisorisch hier.

Hier sehen wir einen Toiletten­anschluss.

Kabel.

Noch mehr Kabel im Multifunktionsraum in der ersten Etage.

Weitere Rohre gehen hier durch die Löcher an der Decke von Etage zu Etage.

So viele Kabel an der Decke.

Einige Wände sind weiterhin nur auf einer Seite geschlossen. Oben gehen auch hier Kabel entlang.

Hier ist bereits ein Fensterrahmen komplett eingebaut.

Diese Platten sind die Wände, die an die Stahlkonstruktion vom Trockenbau beidseitig montiert werden.

Nichts Neues im Aufzugschacht.

Auch nach unten keine Veränderung im Aufzugschacht.

Im zweiten Obergeschoss gibt es einen Übergang am Treppenhaus auf das Baugerüst.

Ausblick mit Gerüst.

Auch im Treppenhaus hat sich nichts groß verändert.

Hier oben liegen ganz viele Leitungen auf dem Boden. Das werden wir im zweiten Teil noch massiv sehen.

Hier laufen mehrere Leitungen zusammen, links gehen Rohre durch den Boden nach unten.

Weiter geht es im zweiten Teil mit 44 weiteren Fotos, vorallem mit Fenstern und Elektroleitungen im zweiten Obergeschoss.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.