28.09.2019: Turmdrehkran weg, Kasten auf dem Dach

Seit Freitag ist er plötzlich weg: Der Turmdrehkran wurde abgebaut. Damit sollten die Klinkerarbeiten nahezu fertig sein und vor der Fahrzeughalle genug Platz für den Einbau der Sektionaltore sein, der nun bald starten soll. Trotzdem fehlt zumindest vorne noch etwas bei der Klinker-Fassade. Auf dem Dach ist ein Kasten zu sehen, der nach einer Belüftung aussieht. Am Bauzaun wirbt der Löschzug Millrath für das Starmix-Konzert in der Feuerwache Hochdahl.

Wegen einem schweren Verkehrsunfall unweit der Baustelle auf der Landstraße zwischen Erkrath und Unterfeldhaus war diese am gestrigen Abend, während ich Fotos gemacht habe, für den Autoverkehr gesperrt (Pressemitteilungen: Feuerwehr / Polizei).

Werbebanner vom Löschzug Millrath.


Weiterlesen

21.09.2019: Regenfallrohre und Werbeplakate

Von den Arbeiten ist diese Woche kaum etwas zu sehen. Derzeit scheint vorallem im Gebäude gearbeitet zu werden. An dem Loch der Versorgungstrasse hat sich nichts geändert, die Mörtelsäcke sind weg, dafür steht ein großes Paket auf einer Palette am Rand der Einfahrt. Wirklich sichtbare Veränderungen sind lediglich zwei Fallrohre, mit denen Regenwasser abgeleitet wird. Außerdem hängen am Bauzaun jetzt zwei Werbeplakate. Ob die wirklich genehmigt sind?

Vormerken: Am Dienstag und Donnerstag kommen die Bilder auf der Baustelle im September, wo wir ein Jahr nach Baubeginn unter anderem den fertigen Estrich sehen und einen Blick auf die Dacharbeiten werfen!

Eine riesige Vogelspinne am Bauzaun! Aber zum Glück nur auf einem Werbeplakat.


Weiterlesen

13.07.2019: Kanalarbeiten und zweites Silo

Bereits am Mittwoch gab es zwei große Veränderungen zu sehen: Zum einen Kanalbauarbeiten von den Stadtwerken Erkrath, für die Erneuerung der Trinkwasser­leitung wird nun eine Spur direkt vor der Gerätehaus-Baustelle belegt, es gibt aber keine Ampel. Zum anderen gibt es nun ein zweites Silo vor der Fahrzeughalle. Außerdem wurde diese Woche im vorderen Bereich weitere Kanalrohre auf dem Gelände verlegt und die Gruben dazu bereits wieder geschlossen, nun geht es hinter dem Gebäude weiter. Und auch ein kleines Wunder ist am Mittwoch passiert.

Neues Baustellen-Schild – bereits an der Kreuzung. Ob die Autofahrer, welche von der Schlüterstraße aus abbiegen, das Schild gut sehen können?


Weiterlesen

06.07.2019: Rollläden eingebaut

Nachdem es diese Woche von dem Baustellen-Besuch im Juni eine Menge Fotos zu sehen gab, sieht es aktuell von außen etwas weniger spannend aus. Scheinbar wird hinter dem Gebäude weiter an en Kanälen gearbeitet, über den Fenstern wurden nun die Rollläden eingebaut. Die heißen Sommertage haben auf der Wiese vor den L-Steinen deutliche Spuren hinterlassen.

Vor dem Bauschild wachsen weiterhin Brennesseln. Am Bauzaun sind sogar zwei hellgrüne Pflanzen hochgewachsen.


Weiterlesen

18.06.2019: Auf der Baustelle Juni 2019 (Teil 2/2)

Auf den ersten Teil folgt nun der zweite Teil vom Baustellen-Besuch im Juni: Wir werfen einen Blick auf das Dach der Fahrzeughalle, sehen uns den Fenstereinbau genauer an und schauen mal, welche Steckdosen da verlegt werden.

Weiter geht es mit dem Blick auf das Dach der Fahrzeughalle. Hier vorne ragt einer der Blitzableiter ins Bild.


Weiterlesen

18.06.2019: Auf der Baustelle Juni 2019 (Teil 1/2)

Der Baustellen-Besuch im Juni stellt mehrere Rekorde auf: 216 Fotos habe ich gemacht (bislang die meisten Fotos an einem Termin), 88 Fotos (auch die meisten) gehen in erstmals 2 Teilen online, mit dem zweiten Teil sind dann insgesamt 1052 Fotos online – die Tausendergrenze ist geknackt! Und dabei waren es auf der Baustelle 29 Grad – die bislang höchste Temperatur bei einem Baustellen-Besuch.

Im ersten Teil schauen wir kurz von außen, gehen dann aber schnell ins Erdgeschoss und in die Fahrzeughalle. Hier werden viele Rohre verlegt und der „Schwarz-Weiß-Bereich“ (Umkleiden, Duschen und Toiletten) vorbereitet. Im ersten Obergeschoss gibt es viele Kabel an der Decke.

Los geht es mit der Regenrückhaltung vor dem Gerätehaus: Zwischen den schwarzen Rohren ist noch keine Verbindung des Kanals mit dem Rückhaltebecken.


Weiterlesen

22.06.2019: Erste Fenster eingesetzt

Während im Gebäude der Innenausbau voranschreitet, wurden nun auch die ersten Fenster montiert. Teilweise nur die Rahmen, teilweise bereits mit Glasfenster drin. Somit wird nach und nach die Folie verschwinden. Die zweite Grube der Regenwasser­rückhaltung ist nun fast ganz zugeschüttet.

Abseits der Baustelle gab es eine Überraschung beim Schützenfest: Markus Hucklenbroich, Mitglied im Löschzug I Alt-Erkrath, wurde Schützenkönig. Herzlichen Glückwunsch! Somit ist schon mal klar, dass der Schützenkönig bei der Gerätehaus-Eröffnung dabei sein wird. 😉

Da die Sockel zwischen Bushaltestelle und Baustelle immer noch nicht weggeräumt wurden, muss es wohl Kunst sein. Ich taufe es auf „Die drei Bakenfüße“, ein Denkmal der Stadt Erkrath für den Schilderwald.


Weiterlesen

15.06.2019: Zweite Grube der Regenwasser­rückhaltung

Die zweite Grube von dem Regenwasser­rückhalte­system ist immer noch nicht ganz geschlossen, in der Fahrzeughalle sind weitere Metallteile montiert worden. Sonst sieht man nicht viel Neues von außen, die meisen Arbeiten spielen sich gerade im Gebäude ab.

Die Schilder samt Stange sind immer noch weg. Seltsam, dass die Platten zur Beschwerung nicht abgeholt werden.


Weiterlesen

08.06.2019: Regenwasser­rückhaltung eingebaut

Die Regenwasser­rückhaltung ist nun eingebaut, die hintere Grube ist bereits wieder zugeschüttet, die vordere noch nicht. In der Fahrzeughalle ist zu erkennen, dass scheinbar auch dort Kabelkanäle an der Decke befestigt wurden. Sonst sieht man von den Arbeiten im Gebäude und auf dem Dach bekanntlich nichts. Dafür ist der Bauzaun auf der Straße.

Jetzt ist die Stange samt Schilder weg. Dabei bahnt sich im HIntergrund ein Hinderniss an, für das ein Schild schon sinnvoll wäre.


Weiterlesen

01.06.2019: Gruben für Regenwasser­rückhaltung und Feuerwehrfest-Rückschau

Zunächst eine kleine Rückschau zum Tag der offenen Tür: Mit vielen Besuchern war die „Abschiedsparty“ am alten Gerätehaus ein voller Erfolg, auch für meine Foto-Stellwand haben sich viele interessiert. Irgend­jemand hat sich sogar das Foto mit dem Bürgermeister im Bagger beim Spatenstich gemopst, das war beim Abhängen weg. Rheinische Post und Westdeutsche Zeitung haben ausführlich über diesen Blog geschrieben, dabei ist in der WZ aber ein kleiner Fehler unterlaufen, denn dieser Blog ist nicht offiziell von der Feuerwehr (bei der RP steht es richtig).

Doch nun zum Neubau: Die zweite Grube für das Regenwasser-Rückhaltesystem wurde ausgehoben, diese Woche kommen dann wahrscheinlich die Kästen dort rein und dann wird alles wieder zugeschüttet. Die Arbeiten auf dem Dach sind von unten natürlich nicht zu erkennen. Dafür hat sich einer der Verschlussrahmen vorne gelöst.

Das war die Foto-Stellwand beim Tag der offenen Tür.


Weiterlesen