15.06.2019: Zweite Grube der Regenwasser­rückhaltung

Die zweite Grube von dem Regenwasser­rückhalte­system ist immer noch nicht ganz geschlossen, in der Fahrzeughalle sind weitere Metallteile montiert worden. Sonst sieht man nicht viel Neues von außen, die meisen Arbeiten spielen sich gerade im Gebäude ab.

Die Schilder samt Stange sind immer noch weg. Seltsam, dass die Platten zur Beschwerung nicht abgeholt werden.



Der Bauzaun steht wieder richtig. Fast jedenfalls.

Aber erst einmal einen Blick auf die Baustelle.

Der Bauzaun steht nur fast richtig? Ja nur fast, denn die Halterung ist halb in der Grube von dem Kanalzugang und somit ist der lose Gehweg-Stein vor dem Bauzaun.

Hier von der Rückseite: Die Erde hinter dem Gehweg-Stein ist weg, diese hatte den Stein wohl gehalten. Der Stein wurde scheinbar schon früher für die Kanalarbeiten durchgeschnitten.

Das Loch vorne ist zu.

Dafür ist die vordere Grube der Regenwasser­rückhaltung noch offen.

Hinter dem Bagger ist ein großer Haufen Sand-Erde-Gemisch.

Vorne ragt ein grünes Rohr raus, in der Grube hinter den Absperrungen sind zwei schwarze Rohre zu sehen, die mit einem innenliegenden Deckel verschlossen sind.

Das zweite Obergeschoss wurde wieder verschlossen.

In der Fahrzeughalle wurden weitere Metallteile an die Decke montiert.

Oben auf dem Dach stehen weiterhin Paletten mit Bitumen­bahnen. Und vor den L-Steinen wächst es immer weiter zu.

Die Metallteile an den Betonbalken waren letzte Woche nur zur Hälfte montiert, jetzt gehen sie bis nach vorne.

Der Turmdrehkran ist nun schon fast zwei Monate im Ruhezustand, weil die Klinkersteine noch nicht geliefert wurden.

Kleines Detail: Diese Markierungen finden sich um das Gelände herum, auch auf dem Friedhof. Nach einem Dreivierteljahr verblassen diese nun. Ob die noch für zukünftige Vermessungen gebraucht werden? Wer sehen will, wie das mal aussah, findet im allerersten Artikel ein Bild davon.

Die Baustelle vom Gehweg gegenüber.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.