22.06.2019: Erste Fenster eingesetzt

Während im Gebäude der Innenausbau voranschreitet, wurden nun auch die ersten Fenster montiert. Teilweise nur die Rahmen, teilweise bereits mit Glasfenster drin. Somit wird nach und nach die Folie verschwinden. Die zweite Grube der Regenwasser­rückhaltung ist nun fast ganz zugeschüttet.

Abseits der Baustelle gab es eine Überraschung beim Schützenfest: Markus Hucklenbroich, Mitglied im Löschzug I Alt-Erkrath, wurde Schützenkönig. Herzlichen Glückwunsch! Somit ist schon mal klar, dass der Schützenkönig bei der Gerätehaus-Eröffnung dabei sein wird. 😉

Da die Sockel zwischen Bushaltestelle und Baustelle immer noch nicht weggeräumt wurden, muss es wohl Kunst sein. Ich taufe es auf „Die drei Bakenfüße“, ein Denkmal der Stadt Erkrath für den Schilderwald.



Vor dem Bauschild wachsen Brennesseln in die Höhe. Die könnten mal runtergeschnitten werden.

Turmdrehkran, Gerätehaus, Bauschild und blauer Wolkenhimmel. Irgendwie finde ich das eine der besten Perspektiven, solange der Kran noch da ist.

Die umgekippte Gehwegkante bleibt wohl scheinbar auch so, bis dieser Bereich irgendwann richtig ausgebaut wird.

Vorderansicht von der Einfahrt.

Der Radlader ist laut Hersteller 4,65 t schwer, fährt 20-30 km/h und verursacht maximal 101 dB(A) Lärm – so laut wie in der Discothek.

Die vordere Grube mit der Regenwasser­rückhaltung wurde weiter zugeschüttet.

Auch ein paar technische Daten zum Mini-Bagger vom Hersteller: 5,38 t schwer, fährt gerade mal 4,5 km/h und ist mit 97 dB(A) nicht allzu viel leiser wie der Radlader.

Die Grube ist fast ganz zugeschüttet.

Die linke Seite ist abgesperrt, damit die Fahrzeuge der Baufirmen für den Innenausbau rechts vorbeifahren. Geparkt wird auf der Rückseite.

Bei den Fenstern zur Straße hin wurde im zweiten Obergeschoss schon ein Fenster­rahmen eingesetzt. Die großen Fenster werden lang aber in der Mitte geteilt sein. In der Etage darunter ist noch der Folien­verschluss zu sehen.

An der Gebäudeseite wurden diese Woche bereits fast alle kleinen Fenster eingesetzt – inklusive dem Glas.

Das Gras wächst weiter, in der Fahrzeughalle werden weitere Kleinigkeiten angebracht, auf dem Dach sind die Arbeiten unterbrochen und auch der Grillplatz ruht. Einzelheiten dazu und Bilder von innen gibt es in zwei Wochen.

Dieses Wochenende war Schützenfest – ob der Banner ein gutes Omen war? Ausgerechnet ein Mitglied des Löschzugs I Alt-Erkrath wurde Schützenkönig. Herzlichen Glückwunsch an Markus Hucklenbroich!

Gesamtblick von außen.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.