08.06.2019: Regenwasser­rückhaltung eingebaut

Die Regenwasser­rückhaltung ist nun eingebaut, die hintere Grube ist bereits wieder zugeschüttet, die vordere noch nicht. In der Fahrzeughalle ist zu erkennen, dass scheinbar auch dort Kabelkanäle an der Decke befestigt wurden. Sonst sieht man von den Arbeiten im Gebäude und auf dem Dach bekanntlich nichts. Dafür ist der Bauzaun auf der Straße.

Jetzt ist die Stange samt Schilder weg. Dabei bahnt sich im HIntergrund ein Hinderniss an, für das ein Schild schon sinnvoll wäre.



Aus irgendeinem Grund steht der Bauzaun hier auf der Straße.

Blick auf das Gelände.

Die hintere Grube ist bereits zu, rechts sieht man die schwarzen Rohre aus dem Boden kommen, die auch in der vorderen Grube sind.

Durch den Wind werden die Banner zur Straße gepustet und behindern dadurch zusätzlich. Vielleicht ist der Bauzaun auch durch den Wind unbeabsichtigt so verschoben worden?

Während das Erdreich nass ist, ist es um das Loch herum staubtrocken.

So sieht die Einfahrt gerade aus.

Hinten ist die Grube zu, nur die schwarzen Rohre ragen aus der Erde. Vorne muss die Grube noch mit Erde zugeschüttet werden.

Unter der grauen Folie in der Grube sind Kästen verbaut, damit sich darin das Wasser sammeln kann. Vom Hersteller gibt es hier ein Video, wie das System verbaut wird. Da das Video leider eine schlechte Qualität hat, gibt es hier ein besseres Video des Herstellers – allerdings sind darin andere Käste als die beim Gerätehaus verbauten, die Bautechnik ist jedoch gleich.

Der Verschluss im ersten Obergeschoss wurde korrigiert, aber was ist denn im zweiten Obergeschoss los? Dort fehlt der vordere Verschluss, auch eines der Fenster ist komplett offen. Links vor der Fahrzeughalle ist der große Erdhaufen, davon wird wohl nicht alles in die noch verbleibende Grube kommen.

Die Wiese ist richtig gut angewachsen und blüht schön.

Von den Arbeiten auf dem Dach ist nichts zu sehen, aber es stehen immer noch Paletten oben. In der Fahrzeughalle glänzt es an der Decke, das dürften Kanäle aus Metall sein, damit dort Rohre und Leitungen verlegt werden können.

Hier sieht man nochmal, dass der Bauzaun tatsächlich schon vor dem Gehweg auf der Straße steht.

Der Turmdrehkran ist übrigens auch noch da.

Bonus: Auf meinem gemischten Fotoblog habe ich Fotos vom Tag der offenen Tür veröffentlicht.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.