06.07.2019: Rollläden eingebaut

Nachdem es diese Woche von dem Baustellen-Besuch im Juni eine Menge Fotos zu sehen gab, sieht es aktuell von außen etwas weniger spannend aus. Scheinbar wird hinter dem Gebäude weiter an en Kanälen gearbeitet, über den Fenstern wurden nun die Rollläden eingebaut. Die heißen Sommertage haben auf der Wiese vor den L-Steinen deutliche Spuren hinterlassen.

Vor dem Bauschild wachsen weiterhin Brennesseln. Am Bauzaun sind sogar zwei hellgrüne Pflanzen hochgewachsen.



Scheinbar finden weitere Kanalarbeiten hinter dem Gebäude statt.

Blick auf die Einfahrt.

Zwischen den Baggern liegen zwei Rohrstücke, außen schwarz und innen gelb. Die scheinen wohl von dem Regen­rückhalte­system zu stammen.

Es ragen aber noch weitere Rohre aus dem Boden.

Auch die Absperrung ist noch da, es ist auch immer noch nicht ebenerdig.

Über den Fenstern am Gebäude wurden Kästen für die Rollläden montiert.

Bereits letzte Woche waren auch im Erdgeschoss vorne die Fenster eingesetzt. Somit ist hier keine Tür mehr, wie es beim provisorischen Verschluss noch war.

In der Fahrzeughalle wurde wohl das Arbeitsgerüst bewegt, aber die konkreten Arbeiten sieht man von hier aus nicht. Vor der Fahrzeughalle ist noch ein Sandhaufen von dem Regen­rückhalte­system.

Die Container-Tür ist zu, so wie es sein soll.

Die Wiese vor den L-Steinen ist weniger grün, dafür vermehrt hell und braun. Ich weiß nicht, ob die Wiese gepflegt wird. Die richtige Bepflanzung soll erst später kommen, der Zweck dieser „Übergangswiese“ ist, die Erde gegen Regenfälle zu festigen.

Auch an den Fenstern über der Fahrzeughalle wurden die Rollläden-Kästen montiert.

Der Turmdrehkran ist noch da, die Klinkersteine noch nicht.

Und zum Ende kamen ein paar dunkle Wolken auf.

Dunkle Wolken über der Gerätehaus-Baustelle? Das gilt aber hoffentlich nur für das Wetter.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.