17.11.2018: Rohbau beginnt

Der erste Abschnitt der Kanalarbeiten sieht fast fertig aus, soll aber noch bis Anfang Dezember andauern. Bereits seit gestern ist die Bus-Haltestelle „Friedhof“ in Richtung Unterfeldhaus gesperrt, aktuell lagern dort weitere Rohre. Auf dem Baugelände des Feuerwehr­geräte­hauses beginnt nun der Rohbau.

Auf der Schlüterstraße sind die Kanalrohre eingebaut.



Die Grube wurde auch schon komplett zugeschüttet.

Diese Halterungen zur Stabilisierung der Gruben stehen jetzt rum und warten auf ihre nächste Verwendung.

Die Bushaltestelle ist zugestellt. Das sehen wir uns später nochmal genauer an.

Den Rohbau macht die Firma Erich Tönnissen. Mit Feuerwehr-Bauten kennt sie sich aus: Laut Referenzen war sie am Bau des Atemschutz-Übungszentrums in Düsseldorf (PDF-Broschüre) sowie den Feuerwehr­gerätehäusern in Dormagen und Goch beteiligt.

Die Container sind jetzt alle auf der rechten Seite.

Ein Container ist noch in der Mitte und auch Stromkästen stehen nun dort, wo das Gebäude errichtet wird.

Da es im Winter früh dunkel wird, will man wohl auch mit Scheinwerferlicht arbeiten. Hier sieht man einen Scheinwerfer hinter dem Container oben sowie zwei Stromkästen.

Auf dem Bereich des Gerätehauses sind jetzt solche Bahnen aus Beton, wie schon im Vordergrund. Scheinbar hat man dort Kanäle geschaffen und betoniert.

Hinter dem Container rechts versteckt sich noch ein Bagger – derzeit der einzige, der noch übrig geblieben ist.

Blick auf die gesperrte Bushaltestelle. Direkt am Friedhof in Richtung Haus Brück hält die O6 übrigens normal.

Hier kann kein Bus halten.

Ein Blick durch die Röhren. Zufällig kam in dem Moment auch gerade ein Bus vorbei.

Bitte Informationen beachten!

Die Information sagt, dass die Haltestelle „für mehrere Monate“ nicht angefahren wird und man daher zur Haltestelle „Rathelbecker Weg“ muss.

Das sieht nach einem Transportschaden aus. Kann man das trotzdem einbauen?

Es handelt sich bei dem defekten Teil um den „Auslauf RW4“.

Nochmal ein Blick von der anderen Seite: Der Rohrverlauf ist gut zu erkennen.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.