15.10.2019: Auf der Baustelle Oktober 2019 (Teil 2/2)

Nach dem ersten Teil geht es im zweiten Teil nun in das zweite Obergeschoss. Hier werden die Bäder, Wohnungen und das Dach hergerichtet.

Die Wände des Behinderten-WCs wurden auch schon gefliest.



Auch die normalen Toiletten im ersten Obergeschoss wurden bereits gefliest, hier stehen noch Holzleitern rum.

An der Decke sind bereits Metallstangen montiert, die beim Trockenbau für die Wände schon zu sehen waren. Diese hier werden später die Deckenverkleidung halten und somit die Kabel und Rohre verstecken.

Der Blick aus dem zweiten Obergeschoss in das Treppenhaus runter zeigt vorallem das Gerüst in der Mitte.

Auch im zweiten Obergeschoss sind die Badezimmer alle schon gefliest.

Hier oben liegen auch noch Gerüstteile und Materialien rum.

Für die Malerarbeiten sind einige Sachen abgeklebt, hier zum Beispiel die Lichtschalter.

Auch die Fenster­ränder sind teilweise abgeklebt.

In diesem Bad wurde unter der Badewanne eine Abdichtungs­schicht aufgetragen, damit, falls mal Wasser austritt, dieses nicht direkt durch die Decke nach unten durchsickert. Der 25 kg-Lastogum-Eimer wird im Internet ab 109 Euro angeboten.

Gegenüber der Badewanne ist in diesem Bad noch nichts weiter passiert.

Hin und wieder sieht man Kartons, in denen solche Platten sind, die scheinbar später noch angebracht werden.

Hin und wieder sieht man solche aufgehängten Pläne für die Arbeiter: Hier ist ein Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken eingezeichnet.

Das dazugehörige Bad: Hier muss noch einiges gemacht werden.

Die Klappen zur Belüftung sind hier oben geöffnet.

Das Balkon-Geländer ist hier oben auch schon montiert, der Balkon-Boden hat erste Abdeckungs­schichten, wie auf dem Dach.

Durch das Fenster wird man in den Obergeschoss-Wohnungen das Gründach immer im Blick haben.

In der Küche wurde gefliest und bereits für die Malerarbeiten abgeklebt.

Die Fensterrahmen sind abgeklebt und die Fliesen sind mit Folie geschützt.

Hier sind noch Materialien, die zur Balkon-Abdichtung und für die Regenrohre benötigt werden.

Auf dem Grillplatz wird sich wohl erst mit den Pflaster­arbeiten im Außenbereich wieder etwas tun.

Hier sind die um 90 Grad gedrehten Klinkersteine zu sehen, die als Fertigteil montiert wurden. Auch die Dachkante ist nun ordentlich geworden.

Hinter den gedrehten Klinkersteinen sind Rollläden.

Hier sieht man die Lüftungs­klappen nochmal: Oben geöffnet, unten geschlossen.

Detailansicht der Rollläden hinter der Klinkerstein-Fassade.

Im großen Wohnzimmer kann nun der Anstrich kommen.

Auch hier ist alles schon abgeklebt.

Die vordere Wohnung hat neben dem Balkon zur Straße hin auch noch einen zweiten auf der Fahrzeug­halle mit der Dachbegrünung in Steinwurf-Nähe. Noch unklar ist, ob es dabei bleibt oder der Rest des Daches später auch noch begrünt wird.

Blick am Eingang zum Treppenhaus durch den Flur nach vorne.

Die Rückansicht mit Gerüst.

An den Fenstern sind überall Gitter angebracht worden.

Wahrscheinlich kann man die Fenster komplett nach innen öffnen, sodass Gitter davor benötigt werden.

Hier hat sich auch noch nicht viel getan. Spannend aber, wenn man bedenkt, dass die Gullydeckel später mal die Höhe des Bodens haben werden. Hier wird also noch einiges aufgeschüttet werden, bevor gepflastert wird.

BauWatch ist auch noch da.

Die Versorgungstrasse ist nicht nur an der Straße, sondern auch am Gebäude noch offen.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.