02.11.2019: Gerüst weg, Ampelanlage kommt

Das Gerüst am Gerätehaus ist nun vollständig abgebaut, von außen ist sonst kaum etwas zu sehen. Dafür wird auf der gegenüberliegenden Straßenseite gerade die Ampelanlage aufgebaut, welche im Einsatzfall den Verkehr stoppt. Zur anderen Seite hin wird bisher nichts aufgebaut, wahrscheinlich werden dort die Ampeln an der nahen Kreuzung Kreuz­straße/Schlüter­straße auf rot geschaltet. Auch der kleine grüne Drache war mal wieder dabei.

Der Bauzaun ist wieder frei von Plakaten.



Blick auf das Gerätehaus.

Gerätehaus und Fahrzeughalle.

Die Fahrzeughalle ist am Wochenende wieder zu.

Das Gerätehaus ohne Gerüst. Das hintere Regenrohr muss noch gemacht werden.

Blick auf die Einfahrt.

Hier vorne hat sich nichts verändert, die leeren Klinkerstein-Paletten stehen noch rum und die schwarzen Rohre von der Regen­rückhaltung werden wohl auch erst angepasst, wenn die Einfahrt fertig gemacht wird.

Ohne Gerüst kann man jetzt die ganze Fassade sehen. Unter dem provisorischen Regenrohr ist schon ein Metall-Rohr zu sehen, welches wahrscheinlich ein Teil der Verlängerung nach unten ist, die noch montiert werden muss.

Vorne steht ein Minibagger.

Der scheint die Ampelanlage aufzubauen. Hier liegt nämlich noch ein weiterer Ampelmast und der schwarze Schlauch ist auch in einer der Baugruben zu sehen.

Vorderansicht vom neuen Gerätehaus.

In der Fahrzeughalle stehen Arbeitsgerüste, rechts ist eines direkt am Tor aufgestellt.

An der Kreuzung am Römerweg wurde bereits ein Ampelmast aufgestellt.

Auf Höhe des Heiligenhäuschens steht der Ampelmast.

Aber wird es hier bereits eine Rot-Ampel geben? Vielleicht wird hier auch nur Gelb geblinkt und weiter unten eine Rot-Ampel geben, es gibt nämlich noch weitere Baugruben.

Neben dem Mast wurde ein Wartungszugang geschaffen.

In dem weißen Rohr werden wohl die elektrischen Kabel der Ampelanlage liegen.

Vor dem Friedhofs-Parkplatz ist die nächste Baugrube. Hier könnte ich mir die Rot-Ampel vorstellen, falls am Heiligenhäuschen nur eine Gelb-Ampel als Vorwarnung installiert wird.

Hier sind aber bislang nur die Gehweg-Steine entfernt worden.

In der nächsten Grube ist der Wartungszugang bereits mit dem Deckel versehen. Ich hätte aber erwartet, dass die Deckel komplett dicht sind.

Neben dem Schild für die Abbieger ist ein weiterer Ampelmast für den Friedhofs-Parkplatz aufgestellt.

Die Parkplatz-Ausfahrt ist gegenüber der Alarmausfahrt, daher wird es hier auch eine Rot-Ampel geben.

Der Wartungszugang hier zeigt ein Stück des schwarzen Schlauchs, außerdem ist es hier durch Regen schon etwas voll gelaufen.

Grisu wollte auch noch ein aktuelles Selfie machen.

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.