19.11.2019: Auf der Baustelle November 2019 (Teil 1/2)

Im November sind die Arbeiten an der Außenanlage gestartet: Der Parkplatz wird zum Pflastern vorbereitet, auch die Grünfläche hinter den L-Steinen bekommt nun die finale Bepflanzung. Auf dem Dach ist das Gründach fertig. Im Inneren sind Türen eingebaut, das Untergeschoss hat schon größenteils elektrisches Licht, die Umkleide­bereiche nehmen ihre Züge an und im Multi­funktionsraum gibt es nun eine gelöcherte Decke.

Am Donnerstag folgt Teil 2 mit Blick ins zweite Obergeschoss und auf die Arbeiten des Parkplatzes. Insgesamt gibt es 98 neue Fotos!

Beim Baustellen-Besuch waren die Ampel­masten bereits aufgestellt.



Blick auf das Geräehaus.

Vorne stehen die Fahrzeuge der Arbeiter, auch die BauWatch-Einheit ist noch da.

An der Kreuzstraße ist noch die Übergangs-Wiese.

So sieht das Gerätehaus im November aus.

Das Gründach auf der Fahrzeughalle, derzeit sieht man nur die Erde. Wegen dem Brandschutz muss ein Streifen zwischen dem Gründach und der Gebäude­mauer sein, daher ist nur ein Teil des Daches begrünt.

Das Gerüst ist nun vollständig weg, auch an den Balkonen.

Auf dem Parkplatz sind große Schotter­berge und ein Bagger.

An dem Hang wurden bereits Pflanz­arbeiten durchgeführt und Rindenmulch verstreut.

Auf dem Parkplatz wird der Boden für das Pflastern vorbereitet.

Ein Teil der Begrenzungs­steine sind schon gesetzt.

Auf dem unteren Balkon fehlt noch unter anderem das Geländer und die Brücke zum Grillplatz.

Auch der Grillplatz wird bald gepflastert.

Weitere Begrenzungs­steine liegen auf Paletten bereit.

In der Fahrzeug­halle wurde gestrichen.

Die Übergänge sind größten­teils zu, an der Stelle sind die Kabel noch wegen Arbeiten offen sichtbar.

Auch zahlreiche Elektro­anschlüsse wurden verlegt, hier sind ein Starkstrom-Anschluss, Schalter sowie zwei LAN-Anschlüsse.

Die Waschhalle ist auf einer Seite bereits gefliest.

Blick in die Fahrzeughalle.

Dicke Stahltüren sind zwischen Fahrzeughalle und Gebäude. Hier geht es in die Männer-Umkleide.

Hier sieht man den großen Spalt zwischen Gebäude (links) und Fahrzeughalle (rechts).

Die Männer-Dusche ist auch schon gefliest.

Aus der Herren-Umkleide geht es geradeaus in die Fahrzeug­halle und rechts in die Duschen.

Hier gibt es beleuchtete Notausgang-Schilder.

Hier kommen wohl noch Wasch­becken hin.

Blick in die Männer-Umkleide, hier werden später die Spinde stehen.

Das hier wird die Damen-Umkleide werden, auch hier ist schon alles angestrichen.

Auch die Frauen können durch die Umkleide direkt in die Fahrzeug­halle gehen.

Hier gibt es zwei Duschen.

Von der Umkleide geht es für die Damen links in die Dusche, geradeaus in die Fahrzeug­halle und rechts zur Toilette.

Unten im Treppenhaus liegen Materialien.

Blick vom Flur in die Fahrzeug­halle.

Im Flur hängt für die Arbeiter auch ein Grundriss der Etage.

Gerade werden Rohre in die Zwischendecke montiert.

Auch im Technikraum der Heizung sind etliche Rohre hinzu­gekommen.

Im ersten Geschoss stehen Eimer im Flur.

Auch hier wurden die Toiletten gefliest.

In der Behinderten-Toilette wird noch gearbeitet. Die Röhre auf dem Stativ wird beim Arbeiten eingeschaltet, denn hier gibt es noch kein elektrisches Licht.

Die Heizungs­verteiler sind noch offen und die Kabel lassen darauf schließen, dass da noch was gemacht werden muss.

Der Schulungsraum hat eine Decken­verkleidung bekommen, Öffnungen sind für den Beamer und die Leinwand vorhanden.

Die Decken­verkleidung schließt mit den bereits vorher angebrachten Schienen der Trennwand ab.

Hier sind auch noch Elektro-Buchsen, wo noch Dosen bzw. Schalter fehlen.

Durch den Schlitz der Leinwand sieht man, dass in der Zwischen­decke auch Dämm-Material eingebracht wurde.

Die ganze Decke hat kleine Löcher.

Blick aus dem ersten Ober­geschoss zur Kreuzstraße hin.

Außerhalb des Schulungsraums ist die Zwischen­decke geschlossen, aber es gibt Löcher, in die noch irgendwas kommen wird.

Im zweiten Obergeschoss hängen noch Kabel herunter.

Hier oben sind alle Bäder gefliest, so wie dieses hier. Die Sanitäranlagen kommen erst zum Schluss rein.

Die Räume sind im zweiten Obergeschoss etwas schlichter und die Decke auch geschlossen.

Hier geht es zu Teil 2!

Gefällt Dir? Dann sag es doch weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.